Free Fede!

Im Rahmen der Proteste gegen die EZB in Frankfurt wurde der in London studierende italienische Genosse Federico „Fede“ Annibale inhaftiert. Fede wird unter den Vorwürfen des „schweren Landfriedensbruchs“ und der „versuchten gefährlichen Körperverletzung“ noch immer festgehalten.
Dieser Fall zeigt beispielhaft, wie versucht wird eine Kriminalisierung von Demonstrant_innen und Protesten im Allgemeinen zu erwirken.

Das Berliner Stop-G7-Bündnis erklärt seine Solidarität mit dem inhaftierten Genossen und fordert seine sofortige Freilassung!

Weitere Informationen erhaltet Ihr auf der Facebook-Seite von Fedes Unterstützer_innengruppe.

Advertisements